Hohe Auszeichnung für Ralph Marquis

Bausenator Ralph Marquis

Bausenator Ralph Marquis

Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) hatte, kurz vor der Adventszeit, tradionsgemäß zum Ehrenabend in die Närrische Hofburg „Im goldenen Ring“ geladen, um verdiente Karnevalisten zu ehren und mit dem CC-Verdienstorden auszuzeichnen. Das eben erst gekürte Prinzenpaar, Christian III. und Venetia Alina, gehörte auch zu den Gästen, die CC-Präsident Michael Laumen ganz herzlich begrüßte.

Den Höhepunkt des Ehrenabends bildete die Verleihung von zwei CC-Verdienstorden an Ralph Marquis und Werner Kochler. Der CC-Präsident betonte in seiner Laudatio, dass der Name Werner Kochler möglicherweise nur den wenigsten Karnevalisten ein Begriff sei. „Und dennoch“, sagte Michael Laumen, „hat der mittlerweile pensionierte Arbeitsbereichsleiter im Verkehrsdienst der Stadt Düsseldorf an entscheidender Stelle dazu beigetragen, dass vor allem unsere Rosenmontagszüge überhaupt ziehen konnten.“ Dank und Anerkennung Foto Grundsteinlegung 2012 xzollte Laumen auch dem Sänger und Troubadour Ralph Marquis, der seit 1978 zum rheinischen Brauchtum und der damit verbundenen volkstümlichen Musik gehört. „Mit dem verstorbenen Hans Heinrichs bildete Marquis ein Duo, das weit über die Landeshauptstadt Düsseldorf hinaus berühmt war“, sagte der CC-Präsident. Ralph Marquis, der im kommenden Jahr am 1. Juni die Vollendung seines 90. Lebensjahres begehen darf, gehört seit 38 Jahren der Gesellschaft Düsseldorfer Spiesratze an und trägt den Titel Bausenator. Die Spiesratze gratulieren ihrem Mitglied Ralph Marquis ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

Quelle: CC
Fotos: Bausenator Wolfgang Thiedig