Grundsteinlegung in Derendorf bei der Jugendberufshilfe

 

P1040287

Das Restaurant L’Abbaye im Erdgeschoss des Gebäudes an der Eulerstraße.

Jetzt steht auch der Veranstaltungsort der Grundsteinlegung am Samstag, 24. November 2018, endgültig fest: Die Spiesratze feiern ihren Start in die Karnevalssession 2019 im Restaurant L’Abbaye der Jugendberufshilfe Düsseldorf (JBH) an der Eulerstraße in Derendorf. Die Jugendberufshilfe gibt jungen Leuten eine Chance für ihre Zukunft: Seit 1980 betreut die JBH Düsseldorf, eine gemeinnützige GmbH, junge Menschen bis zum 25. Lebensjahr, die den Weg von der Schule ins Berufsleben aus eigener Kraft nicht schaffen. In verschiedenen Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung werden junge Menschen fit für Jobs oder Ausbildung gemacht. Die Eulerstraße ist einer von zehn Standorten der JBH in Düsseldorf, dort befindet sich das Ausbildungszentrum Gastronomie. Inzwischen nutzen zahlreiche Düsseldorfer Unternehmen das qualitativ sehr gute gastronomische Angebot der Jugendberufshilfe.

P1040285

Blick in den Thekenbereich des Restaurants.

Seit vielen Jahrzehnten gehört das traditionelle Grünkohlessen zur Grundsteinlegung der Spiesratze wie der Schnee auf den Alpengipfeln. So wird es auch im November sein! Die Mitglieder der Spiesratze und deren Gäste dürfen sich neben dem Gaumenschmaus auch über ein tolles karnevalistisches Programm freuen: Michael Hermes, die KG Regenbogen, Peter Strauss mit seiner Musik-Show und das neue Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf sind die Höhepunkte eines kurzweiligen Abends.

P1040284Grundsteinlegung der Spiesratze: Restaurant L’Abbaye der Jugendberufshilfe Düsseldorf, Eulerstraße 46a, 40477 Düsseldorf; Beginn 18.11 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr. Zu erreichen ist das Restaurant am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Linie 701 (Haltestelle Münsterplatz), Linien 704 und 733 (Haltestelle St. Vinzenz-Krankenhaus) S-Bahn-Linie S6 bis Derendorf oder Zoo. Zum Foto links: Wenn die Tische in Reih‘ und Glied stehen und entsprechend gedeckt sind, ergibt das ein sehr festliches Bild.

Fotos: Bernhard Lück