„Düsseldorf – scharf wie Mostert“

Nun steht es fest, das Motto der nächsten Karnevalssession: Düsseldorf – scharf wie Mostert. „Das haut mich nicht gerade vom Hocker“, war von Wilhelm Rosenbaum, Geschäftsführer der Spiesratze, zu hören. „Aber okay. Es wird sich schon etablieren!“ Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) hat jetzt nicht nur das neue Karnevals-Motto der Landeshauptstadt Düsseldorf bekanntgegeben, das übrigens der ehemalige Kult-Sportmoderator Manni Breuckmann erfunden hat, sondern auch die Namen des künftigen Prinzenpaares: Hanno Steiger (34)  von der Prinzengarde Blau-Weiß und Sara Flötmeyer (29) von der Prinzengarde Rot-Weiß. Verkehrte Welt! Denn die Prinzengarde Rot-Weiß ist natürlich die Leibgarde des „blau-weißen“ Prinzen, während Blau-Weiß die der Venetia ist, die aber bei den Rot-Weißen Mitglied ist. Mal abwarten, wie die Beiden sich in der äußerst kurzen Session 2015/16 präsentieren.

Dat Mostertpöttche

Dat Mostertpöttche

Doch zurück zum Karnevals-Motto. Manni Breuckmann ist von „seinem Motto“ felsenfest überzeugt, weil ihm die kurze, knackige Aussage einfach „am Herzen liegt“. Dementsprechend wird er auch in der Rheinischen Post zitiert: „Das ist regional, hat einen guten Bezug zu Düsseldorf und lässt sich bildlich gut umsetzen.“ Wenn er sich da nur nicht täuscht! Die Wagenbauer in den Vereinen werden sich schon bald Gedanken über die Umsetzung dieses Mottos machen müssen. Hoffentlich werden wir beim nächsten Rosenmontagszug nicht auf jedem zweiten Wagen ein „Mosterpöttches“ sehen. Die Senfindustrie würde sich darüber natürlich freuen.

Apropos Mostertpöttches: Für den Hoppeditz scheint das neue Motto wie geschaffen zu sein, denn schließlich wird er am 11.11. aus seinem Schlaf erwachen, wieder aus dem großen „Mosterpott“ am Jan-Wellem-Denkmal die Narren begrüßen und mit einer „scharfen“ Rede der Obrigkeit aufs Maul schauen: Düsseldorf – scharf wie Mostert!