Zum 75. Geburtstag: Partybahnfahrt war ein Genuss

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

Ursel und Heinz Krudwig

Es war wohl eine der außergewöhnlichsten Geburtstagsfeiern, die es je bei den Spiesratzen gegeben hatte: Anlässlich der Vollendung seines 75. Lebensjahres hatten sich die Verantwortlichen etwas ganz Besonderes für ihren Bausenator Heinz Krudwig einfallen lassen: eine dreieinhalbstündige Fahrt mit der Partybahn durch Düsseldorf am 10. Juni 2017. Es war aber nicht nur dieser außergewöhnliche Geburtstag, der die Ratze zu diesem Event bewogen hatte, sondern auch seine Goldhochzeit Ende Mai und das Silberjubiläum als Vorsitzender der Spiesratze. Seit 1992 lenkt er die Geschicke der Gesellschaft und ist damit der am längsten amtierende Vorsitzende.

P1030775

Am Staufenplatz stießen verabredungsgemäß Ursel und Heinz Krudwig zur Geburtstagsgesellschaft.

„Et hätt noch immer jotjejange“ – diese alte rheinische Weisheit wurde am Samstagmorgen eindrucksvoll bestätigt. Um Viertel nach zehn setzte Bernd Reinisch einen Hilferuf ab: Er war gerade auf der Wielandstraße bei der Brauerei Frankenheim, um das bestellte Bier und die dazu gehörenden Accessoires abzuholen. Doch dort wusste niemand etwas von der Bestellung. Nun war guter Rat teuer. Aber die Spiesratze finden immer eine Lösung. Nach einigen Telefonaten und vor allem dem „Good-Will“ des Zappes im Brauereiausschank war es zu verdanken, dass schließlich alles noch rechtzeitig im Rheinbahn-Betriebshof in Lierenfeld ankam. Dort hatten Baumeister Wilhelm Rosenbaum und Oberbaurat Bernhard Lück inzwischen damit begonnen, die alkoholfreien Getränke, Kaffee, Kuchen und den Imbiss in der Partybahn zu verstauen. Es hat also alles noch geklappt, pünktlich um 11.44 Uhr setzte sich die Bahn Richtung Hauptbahnhof in Bewegung, um dort die Gäste der Spiesratze aufzunehmen.

Wie heißt es schön: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Deshalb hier an dieser Stelle einige Impressionen von einer wirklich außergewöhnlichen Straßenbahnfahrt durch Düsseldorf.

P1030773

Nicht die Linie 75, sondern ein Hinweis auf den Geburtstag. Die Partybahn, Baujahr 1960, ist als „Speisewagen“ ausgebaut, und damit hervorragend für solche Veranstaltungen geeignet.

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

Pause an der Kesselstraße im Medienhafen.

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

P1030783

Das überschaubare „Cockpit“ der Partybahn mit Fahrer Thomas Lensing an der Kurbel.

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

Heinz Krudwig hat am Schaffnerplatz im hinteren Teil des Wagens Platz genommen. Die Organisatoren Dennis Klusmeier, Wilhelm Rosenbaum, Uwe Schnierer und Bernhard Lück „assistieren“ ihm bei Fahrkartenverkauf.

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

Gerda und Werner Schubert

 

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

Die Gäste aus Oberfranken wurden von Oberpolier Dennis Klusmeier mit dem Spiesratze-Orden ausgezeichnet.

Straßenbahnfahrt 75 Jahre Heinz Krudwig

Wolf-Detlev Göris, Lutz Strietzel und Karin Lück (v.l.) vom Wagenbauteam genossen auch die ungewöhnliche Fahrt.

Bahnfahrer Thomas Lensing mit dem Spiesratze-Orden.

Bahnfahrer Thomas Lensing mit dem Spiesratze-Orden.

P1030782

Biker4Kids – der schon traditionelle Korso (2000 Motorräder) durch Düsseldorf für einen guten Zweck kreuzte genau zu dem Zeitpunkt die Bilker Allee, als die Partybahn queren wollte. Die Wartezeit wurde aber gern in Kauf genommen.

 

Fotos: Ralf Krudwig (8), Bernhard Lück (4)