Kurz vor dem Ziel

Besuch in der Wagenbauhalle 18.01.2017

Blick auf den (noch) nicht fertigen Spiesratze-Wagen.

Der Bau des Spiesratze-Wagens für den diesjährigen Rosenmontagszug ist auf der Zielgeraden angekommen. Bis zum 4. Februar 2017, dem Tag des Richtfests, muss der Wagen komplett fertig sein, damit er der Öffentlichkeit präsentiert werden kann. „Wir schaffen das“, ist sich Wagenbauleiter Lutz Strietzel sicher. Er hatte in den letzten Tagen mit dem Auftragen der Farben (mit Hilfe der Spritzpistole) die Hauptlast zu tragen. Ihm zur Seite standen Susanne Göris und Karin Lück, die die Buchstaben malen mussten. „Während dieser Arbeit darf sich niemand auf dem Wagen bewegen“, sagten sie übereinstimmend, „denn dann wackelt es zu sehr.“

Besuch in der Wagenbauhalle 18.01.2017

Mittagsvesper in der Wagenbauhalle

In der vergangenen Woche stattete Vorsitzender Heinz Krudwig dem Wagenbauteam in der Halle einen Besuch ab, um sich vom Fortschritt der Arbeiten zu überzeugen. Und er war nicht mit leeren Händen gekommen, sondern hatte zur „Mittagsvesper“ ein großes Stück Fleischkäse und Brötchen mitgebracht. Nach so einer Stärkung ging es nach dem Essen mit neuem Elan ans Werk.

Fotos: Ralf Krudwig