Zeremonienmeister Joachim Backert wird 50!

P1030318

Sein „Dirigentenstab“ ist der Quast: Zeremonienmeister Joachim Backert auf der „Närrischen Baustelle“ im Rheingoldsaal.

Am Sonntag, 5. Juni 2016, darf Joachim Backert die Vollendung seines 50. Lebensjahres feiern. Zu diesem runden Geburtstag gratuliert ihm die gesamte Spiesratze-Familie ganz herzlich und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Der Zeremonienmeister der Spiesratze (seit Mitte der 1990er Jahre!) wurde bereits 1982 Mitglied der Spiesratze, durfte im Jahr 2015 auf seine 3 x 11-jährige Mitgliedschaft zurückblicken  und erhielt damit den Titel „Bausenator“.

Die Aufgaben des Zeremonienmeisters bei den Spiesratzen während der Karnevalssitzung: Er begleitet die auftretenden Künstler durch den Saal zur Bühne und nach dem Auftritt zurück zum Ausgang, sorgt für die Kommunikation zwischen

Zeremonienmeister Joachim Backert mit Tochter Tanja.

Zeremonienmeister Joachim Backert mit Tochter Tanja.

Oberpolier und dem Programmkoordinator und „heizt“ – wenn nötig – das Publikum an. „Er gehört zu den besten Zeremonienmeistern im rheinischen Karneval“, sagen viele Ratze und stehen mit ihrer Meinung nicht allein. Schon in der dritten Generation sind die „Backerts“ bei den Spiesratzen. Und die vierte Generation steht inzwischen mit ihm auf der Bühne: Tochter Tanja.