Prinzenpaar mit neuem Spendenrekord

Das neue Prinzenpaar vor dem Rathaus.

Bei ihrer Vorstellung im September 2016 konnten Christian Erdmann und Alina Kappmeier das tolle Ergebnis ihrer Spenden-sammelaktion noch nicht ahnen.

Bei der Hitparade würde man formulieren: Der Shooting-Star der Woche, von Null auf Eins! Dieser etwas weit hergeholte Vergleich umschreibt aber sehr schön, das Ergebnis der Spendensumme, die das Prinzenpaar Christian III. und Venetia Alina in der vergangenen Session erreicht haben: Nach dem Kassensturz standen 77.777 € zu Buche. Eine unvorstellbar hohe Summe, die, um im Vergleich mit den Charts zu bleiben, für lange Zeit die „Hitliste“ anführen wird.

„Die Summe ist aus mehreren Quellen zusammengeflossen“, erklärte Alina Kappmeier bei der Spendenübergabe im Quartier Bohème in der Altstadt. „Da sind zum einen die regulären Spenden, der Verkauf der Orden-Pins, die Erlöse aus der „Charity for Kids-Veranstaltung“ und natürlich die großzügige Gabe der Sparda-Bank.“

Die Aufteilung der Spenden ist dem ehemaligen Prinzenpaar nicht schwergefallen. So profitieren die Jugend im Comitee Düsseldorfer Carneval, die Bürgerstiftung, die Düsseldorfer Tafel und die Düsseldorfer Kindertafel mit teils erheblichen Beträgen von dem hohen Spendenaufkommen. Außerdem wurde das Kinderhilfezentrum bedacht. Besonders die Kindertafel liegt Christian Erdmann sehr am Herzen: „Sie übernimmt ehrenamtlich Patenschaften für die Mittagsverpflegung bedürftiger Kinder an Schulen in Düsseldorf.“

Foto: Ralf Krudwig