Erste „Kleine Pfarrkarnevalssitzung – jet leis“: St. Adolfus stand Kopf

Jet leis 30.1.18 Laumen und Krudwig

CC-Präsident Michael Laumen (rechts) und Bausenator Heinz Krudwig kurz vor Beginn der Sitzung. Der Spiesratze-Vorsitzende übte auch die Funktion des Zerermonienmeisters aus.

„Das ist der Karneval, wie ich ihn mag: urwüchsig, bürgernah und von Herzen kommend“, begann CC-Präsident Michael Laumen seine Grußworte an das närrische Volk im Pfarrsaal St. Adolfus. „In kleinen Sälen wie hier dürfen wir den wirklichen Karneval erleben.“ Das war vom Präsidenten nicht nur einfach so gesagt, denn als er ans Mikrofon trat, hatte er schon den größten Teil dieser Sitzung live erleben können, hat mitgeklatscht, mitgesungen und mitgeschunkelt. Ein volksnaher Präsident eben. Klasse!

In Kooperation mit der Katholischen Kirche Derendorf Pempelfort präsentierte die Gesellschaft Düsseldorfer Spiesratze erstmals die „Kleine Pfarrkarnevalssitzung – jet leis“ im Pfarrsaal St. Adolfus in Pempelfort. Ein buntes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit vielen bekannten Künstlern des rheinischen Karnevals unterhielt die Besucherinnen und Besucher. Neben Winfried Ketzer, der als „Hausmeister von nebenan“ in die Bütt stieg, sorgten Michael Hermes und Heinz Hülshoff für furiose Stimmung. Auch der jecke Nachwuchs erhielt seine Chance. So zeigte die Karnevals-AG der Grundschule Essener Straße ebenso ihr Können auf der närrischen Bühne wie die Schlossturmgarde. Der Besuch des Niederkasseler Tonnenbauernpaars rundete das rund dreistündige Programm ab.

Pfarrkarneval "Jet leis" - St. Adolphus

Das Tonnenbauernpaar auf der närrischen Bühne im Pfarrsaal St. Adolfus: Tonnenbauer Christopher „Töffi“ Gollak und Anne Erning.

Ein déjà-vu-Erlebnis gab dann Tonnenbäuerin Anne Erning zum besten: 2007 hatte sie in der Pfarrkirche St. Adolfus geheiratet; der ehemalige Pfarrer Trösser, der auch unter den Gästen weilte, hatte damals die Hochzeitsmesse gehalten. Nachdem die Tonnenbäuerin ihn „entdeckt“ hatte, erhielt er natürlich auch von ihr den Orden der Tonnengarde. Solche Geschichten schreibt nur der Karneval!

Pfarrkarneval "Jet leis" - St. Adolphus

Albert Weißenfels (links) und Oberpolier Dennis Klusmeier (rechts) während der Begrüßung mit einigen Spiesratzen auf der Bühne.

Die Kleine Pfarrkarnevalssitzung war schon seit langem ausverkauft. Über das große Interesse haben sich die Organisatoren sehr gefreut. „Das war eine ganz tolle Premiere“, waren sich Oberpolier Dennis Klusmeier und Albert Weißenfels von der Kirchengemeinde nach der Sitzung einig. Beide hatten die Sitzung souverän moderiert. Übrigens steht der Termin der nächsten Sitzung schon fest: Dienstag, 19. Februar 2019, 15.11 Uhr, wiederum im Pfarrsaal St. Adolfus. „Dann ist das schon Tradition“, so CC-Präsident Michael Laumen.

Fotos: Ralf Krudwig (2), Bernhard Lück (1)