Den schönsten Karnevalsorden 2015 hatten die Karnevalsfreunde der katholischen Jugend

Spiesratze-Sessionsorden 2015

Spiesratze-Sessionsorden 2015

Bereits zum sechsten Mal hat der Förderverein Düsseldorfer Karneval den Wettbewerb um den schönsten Karnevalsorden ausgerufen. Nun lässt sich ja über Geschmack trefflich streiten, doch in diesem Jahr hatten die Jury-Mitglieder „leichtes Spiel“, um den schönsten Düsseldorfer Karnevalsorden zu ermitteln. Einmütig fiel die Wahl auf den Sessionsorden der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend (KakaJu). „So einen Orden habe ich noch nie gesehen“, sagte Oberpolier Dennis Klusmeier, der bei der Preisverleihung die Spiesratze im Haus des Karnevals vertreten hatte. „Das ist der mit Abstand beste Orden.“ Es war vor allem die Einzigartigkeit dieses Ordens, die die Jury überzeugte. So kann der Orden nicht nur um den Hals getragen werden, sondern er ist auch als Aufsteller nutzbar (z.B. auf der Kommode oder auf dem Nachttisch). Der absolute Hammer ist aber eine funktionierende Uhr, die im Kirchturm platziert worden ist. Nur eine Weckfunktion hat diese Uhr nicht. Thomas Puppe, Präsident der KakaJu, nahm die Auszeichnung von Angela Erwin, der Vorsitzendes des Fördervereins, entgegen. Dotiert war der erste Preis mit 2.000 Euro.
Die weiteren Platzierungen
2. Platz (1.000 Euro) – Große Karnevalsgesellschaft Düsseldorfer Narrenzunft
3. Platz (jeweils 500 Euro): KG Närrische Lohauser, Till’s Freunde, Elf vom Dörp, Düsseldorfer Uzbrüder

Orden 2013
Der Spiesratze-Orden 2015 kam leider nicht aufs Treppchen, wurde aber auch von vielen als sehr gut befunden. Im Jahr 2013 durften sich die Spiesratze über einen Zuschuss von 500 Euro freuen, weil ihr (Laternen-)Orden auf dem dritten Platz gelandet war. Immerhin hatten sich diesmal 35 Vereine an dem Wettbewerb beteiligt und ihre Orden eingereicht. „Das dürfen in der nächsten Session ruhig noch ein paar mehr werden“, ist der Wunsch von Angela Erwin.