Balletttänzer und Wagenbauer jetzt Tür an Tür

Created with Nokia Smart Cam

Das neue Haus „Ballett am Rhein“, rechts die Wagenbauhalle. Zwischen beiden Gebäuden befindet sich die asphaltierte Zufahrt zur Wagenbauhalle und zu den Parkplätzen.

Die Bauleute haben das Gelände „Am Steinberg“ bereits vor einiger Zeit verlassen, nachdem als letzte Baumaßnahme alle Zufahrtswege asphaltiert worden sind. So konnte das neue Balletthaus termingerecht an die Stadt übergeben werden. In unmittelbarer Nähe der Wagenbauhalle ist in nahezu rekordverdächtiger Zeit (schöne Grüße nach Berlin!) das Probezentrum für die Compagnie der Rheinoper fertig gestellt worden. „Ballett am Rhein“ prangt in großen Lettern an der Fassade des imposanten Gebäudes und bietet den Profitänzern der Rheinoper eine neue Heimstatt mit idealen Bedingungen, so befinden sich im Inneren nicht weniger als fünf Säle.
Die Zufahrt zum Haupteingang der Wagenbauhalle ist nun wieder ungehindert möglich, und auch Parkplätze sind vorhanden, und zwar an derselben Stelle wie zur Bauzeit. Für die Tänzerinnen und Tänzer sowie für die Besucher des neuen Balletthauses sind separate Parkplätze angelegt worden (zum Beispiel vis-à-vis des Haupteingangs). Die Wagenbauer heißen die neuen Nachbarn an der Merowingerstraße 86 – 88 herzlich willkommen.