Auf Schloss Jägerhof: Emotionen pur im Goethe-Museum

Eine unvergessliche Spiesratze-Veranstaltung gab’s zwei Tage vor Nikolaus im Weimarer Zimmer des Goethe-Museums: Groovy Christmas.
Nach der Begrüßung von Kustodin Dr. Heike Spies und Oberpolier Dennis Klusmeier ging es sofort los, die Gruppe Foss Doll, eine aus international erfahrenen, jungen, dynamischen Musikern bestehende professionelle Band, spielte als Duo

Foss Doll im Goethe-Museum

Foss Doll im Goethe-Museum

unter Goethes Weihnachtsbaum bekannte Weihnachtslieder. Thomas Bartylla am Flügel und sein Cousin Matthias Bartylla am Saxophon hatten die Herzen der Besucherinnen und Besucher im vollbesetzten Weimarer Zimmer sofort erobert. Höhepunkte des außergewöhnlichen Konzerts waren der Auftritt von Ralph Marquis, der mit den beiden jungen Musikern „White Christmas“ intonierte. Und als die Schluss-Nummer „Stille Nacht“ ertönte, war die Stimmung im abgedunkelten Saal auf dem Höhepunkt. Eine tolle Atmosphäre, als nur noch die Kerzen an Goethes Weihnachtsbaum leuchteten und alle im Saal das Lied mitsangen. Emotionen pur!

Zu den Gästen gehörten u.a. Prof. Dr. Christof Wingertszahn (Direktor des Goethe-Museums), Helga Hesemann (Düsseldorfer Weiter), Peter Justenhoven (Ehren-Chef der Derendorfer Schützen), Manfred Hebenstreit (Vorstand der Derendorfer Jonges), Ehren-Diplom-Handlanger Erich Breininger sowie Baumeister Udo Pollok und Diplom-Handlanger Werner Schubert.