Jacques Tilly wird mit der Jakob-Faasen-Plakette ausgezeichnet

Der neue Träger der Jakob-Faasen-Plakette: Jacques Tilly (Mitte). Johann-Peter Ingenhoven, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse (links) und Bilks Schützen-Chef Hans Dieter Caspers.

Der neue Träger der Jakob-Faasen-Plakette: Jacques Tilly (Mitte). Johann-Peter Ingenhoven, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse (links), und Bilks Schützen-Chef Hans Dieter Caspers bei der Vorstellung des neuen Plakettenträgers.

Der Illustrator, Bildhauer und Karnevalswagenbauer Jacques Tilly ist der diesjährige Preisträger der Jakob-Faasen-Plakette. Ausgezeichnet wird der Düsseldorfer für seine augenzwinkernden, teils satirisch-bissigen Verdienste um den Düsseldorfer Karneval.
Die Jakob-Faasen-Plakette wird alljährlich gemeinschaftlich vom Traditionsverein „St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Bilk
von 1475“ (Bilker Schützen) und der Kreissparkasse Düsseldorf verliehen. Ausgezeichnet werden Personen, die sich in besonderem
Maße für gesellschaftliche Belange in Düsseldorf und der Region eingesetzt haben. Die Reihe der Preisträger ist somit vielfältig besetzt: Der letztjährige Preisträger, Heinrich Spohr, wurde für seinen Einsatz um die Pflege der Düsseldorfer Mundart und rheinischer Bräuche geehrt, Thomas Beckmann und seine Initiative „Gemeinsam gegen Kälte“ für ihr Engagement zu Gunsten der vielen obdachlosen Mitmenschen in der Landeshauptstadt. Jacques Tilly, der diesjährige Preisträger, besetzt wieder ein anderes Feld bei der Vergabe der Jakob-Faasen-Plakette: „Weil er den Karneval unserer Stadt durch seine politische Satire einmalig und unverwechselbar in der Welt gemacht hat“, begründet Johann-Peter Ingenhoven, Mitglied im Vorstand der Kreissparkasse Düsseldorf, die diesjährige Preisträgerwahl.
Jacques Tilly ist es zu verdanken, dass der Düsseldorfer Karneval jedes Jahr im nationalen und internationalen Blickpunkt steht und (vor allem) viele neidische Blicke aus Köln erhält. „Jacques Tilly schont nichts und niemanden. Vielmehr nennt er sozialkritisch und gradlinig Dinge und Probleme beim Namen – auch, wenn es eine Gefahr für sein Leib und Leben bedeuten könnte“, sagt Ingenhoven und bezieht sich damit auf die religiös motivierten Morde im Januar in der Pariser ‚Charly Hebdo‘-Redaktion. Bilks Schützenchef Hans Dieter Caspers: „Faasen war ein mutiger und sozial engagierter Mann. Und ebenso mutig ist Jacques Tilly, der sozialkritisch Probleme beim Namen nennt.“ Die Verleihung der Jakob-Faasen-Plakette an Jacques Tilly findet am 26. September 2015 in Bilk statt.

Die bisherigen Träger der Jakob-Faasen-Plakette:

2010: Peter Justenhoven, Ehrenchef der Derendorfer Schützen und Ehrenchef der IGDS
2011: Helmut Rattenhuber, ehemaliger Düsseldorfer Stadtdirektor
2012: Marlies Smeets, Ehren-Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf und Baumeisterin der Gesellschaft Düsseldorfer Spiesratze
2013: Thomas Beckmann, weltbekannter Cellist und Begründer des Projekts „Gemeinsam gegen Kälte“
2014: Heinrich Spohr, unermüdlicher Einsatz für das rheinische Brauchtum und der Düsseldorfer Mundart

Quelle: Kreissparkasse Düsseldorf
Foto: Lutz Strenger, Kreissparkasse Düsseldorf